Es soll nicht durch Heer oder Kaft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth. (Sacharja 4,6b)

   

Ostermittwoch

 

Ostermittwoch

Maria Magdalena

 

Im Evangelium des Ostermittwochs (Johannes 20, 11-18) lesen wir von der liebenden Ausdauer der Maria Magdalena, die schon zuvor ihre große Liebe zum Herrn gezeigt hatte (Lukas 7, 47) und Jesus nach seinen eigenen Worten schon im Voraus zum Begräbnis salbte (Matthäus 26, 12). Während Petrus und Johannes die Schrift noch nicht verstanden und wieder zu den anderen zurückgingen (Johannes 20, 9-10), blieb Maria Magdalena allein am Grab. Ihre Beharrlichkeit wurde belohnt, die Engel sprachen zu ihr und sie sah den auferstandenen Jesus, der zu ihr sprach.

Lassen wir uns auch anspornen von ihrem Eifer und ihrer Liebe.