Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. (Lukas 21, 28)

   

Sterbebegleitung - Aussegnung

- Geborgenheit und Kraft schenken -

 

Aussegnung

In der Tradition besteht die Aussegnung am Sterbebett aus einer kurzen Andacht mit dem Pfarrer, bei der der/ die Sterbende noch einmal das Abendmahl empfangen kann und gesegnet wird. Dies kann auch nach dem Tod geschehen.

Die Aussegnungsfeier begleitet den Abschied der Angehörigen von dem Sterbenden.

Nach dem Abschiedssegen wird aus der Bibel gelesen, und die Angehörigen können, je nach Wunsch, in aller Stille Abschied nehmen oder Worte des Dankes, der Liebe oder der Vergebung aussprechen. Falls gewünscht, kann zudem gesungen werden. Nach dem Vaterunser werden alle Anwesenden gesegnet.

 

Wir sind für Sie da!
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Zwochau

Bei Fragen sprechen Sie uns an. Oder schreiben Sie uns unter:

Fax: +49 (0) 34207 - 41 50 5
kontakt[at]kirche-zwochau.de