Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. (Lukas 21, 28)

   

Heilige Taufe

- Bei deinem Namen gerufen -

 

Taufe

Antworten auf häufig gestellte Fragen

In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?

Die Taufe ist in jedem Lebensalter möglich. Am häufigsten werden Kinder in den ersten beiden Lebensjahren getauft.

 

Können Eltern ihr Kind taufen lassen, wenn sie nicht Kirchenmitglieder sind?

Ja, das ist möglich. Notwendig ist allerdings, dass jemand die Patenschaft und damit die Mitverantwortung für die christliche Erziehung des Kindes übernimmt.

 

Wer kann Pate oder Patin werden?

Paten müssen einer christlichen Kirche angehören und mindestens 14 Jahre alt sein.

 

Was ist ein Taufspruch?

Taufsprüche sind kurze Bibelzitate, die selbst ausgewählt werden können. Hier finden Sie viele Sprüche:

www.taufspruch.de

 

Was wird für eine Taufe benötigt?

Jeder Täufling erhält eine einzigartige Taufkerze geschenkt, die den Täufling ein Leben lang begleitet und ihn in dunklen Stunden entzündet werden kann. Sie zeigt das Licht und ruft die Zusage seiner Taufe in Erinnerung. Die Taufkerze kann von den Eltern, Taufpaten oder Angehörigen gestaltet werden.

Oftmals tragen die Täuflinge ein Taufkleid, Taufschuhe und Mütze.

 

Kostet die Taufe Geld?

Nein. Die Kosten der Amtshandlung trägt die Gemeinde.

 

Müssen Eltern verheiratet sein, wenn sie ihr Kind taufen lassen wollen?

Nein. Aber die Sorgeberechtigten müssen sich einig sein, das Kind taufen zu lassen.

 

Wir sind für Sie da!
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Zwochau

Bei Fragen sprechen Sie uns an. Oder schreiben Sie uns unter:

Fax: +49 (0) 34207 - 41 50 5
kontakt[at]kirche-zwochau.de